Naturschutzgebiet Deutschkreutzer Waldteich

Naturschutzgebiet Deutschkreutzer Waldteich

Naturschutzgebiet Deutschkreutzer Waldteich

 

Bezirk Oberpullendorf; KG Deutschkreutz; LGBI. Nr. 28/1979; Größe: 7 ha; Seehöhe: 260 m

Das Schutzgebiet liegt in einer feuchten Senke am Südrand des Kreutzer Waldes. Aufgrund eines ausgeprägten Staukörpers (Gleyboden), sammelt sich in der flachen Senke das Niederschlagswasser. Die Verlandung der ehemaligen Teichfläche schreitet immer weiter voran. Die Wasserfläche ist heute nicht mehr vorhanden und wird von Asch- Weiden / Salix cinerea und Schilfröhricht eingenommen. Die Vegetationsabfolge von trockenen zu sumpfigen Bereichen reicht vom Eichen–Hainbuchenwald / Carpinion betuli über Eschen–Schwarzerlenwald / Alnion incanae zum Asch-Weidengebüsch und Schilfbestand.

Naturschutzfachliche Erhaltungsziele
  • Erhaltung der natürlichen Pflanzengesellschaften und Sukzessionsstadien
  • Verhinderung der weiteren Robinienausbreitung

 

Pflegemaßnahmen

Seit mehreren Jahren werden im Schutzgebiet keine Pflegemaßnahmen durchgeführt. Die Wiesenflächen sind bereits stark verbracht und ein Robinienbestand befindet sich in Ausbreitung. Wird keine Bewirtschaftung durchgeführt etabliert sich in weiterer Folge eine standorttypische Auwaldgesellschaft.