Geschützter Landschaftsteil Lahnbach

Bezirk Jennersdorf; KG Deutsch Kaltenbrunn; LGBl.Nr.: 43/1979; Größe: 24,76 ha; Seehöhe: 255 m

Westlich von Deutsch Kaltenbrunn, nur unweit der Lafnitz, erstreckt sich der „Geschützte Landschaftsteil Lahnbach Deutschkaltenbrunn“. Das stark eisenhältige, nur schwach durchströmte Gerinne ist besonders aus limnologischer Sicht interessant. Auf der Wasserfläche des Lahnbaches kann an mehreren Stellen die Groß-Teichrose / Nuphar lutea und die freischwimmende Klein-Wasserlinse / Lemna minor angetroffen werden. Der schmale Gehölzsaum wird von Bruch-, Asch– und Silber-Weiden / Salix fragilis, S. cinerea und S. alba und  mit gelegentlich eingestreuten Schwarz-Erlen / Alnus glutinosa und vereinzelten Stiel-Eichen / Quercus robur gebildet.