Geo-Alliarion

Nelkenwurz-Knoblauchrauken-Gesellschaften

Syn.:
  • Galio-Alliarion

Namengebende Arten:

Nitrophile Säume und Staudenfluren der trocken-warmen Lagen. Halbschattige Wegränder, Säume von nährstoffreichen Gebüschen, Waldlichtungen, Weingartenränder, Gärten.

Höhenstufen: planar-collin bis submontan

Natura 2000 / FFH-Lebensraumtyp

kein FFH-Lebensraumtyp

UBA-Biotoptyp

BT Staudenreicher Ackerrain (p.p.)

BT Ruderalflur frischer Standorte mit geschlossener Vegetation (p.p.)

BT Nährstoffreicher trocken-warmer Waldsaum

BT Nährstoffreicher frischer bis feuchter Waldsaum (p.p.)

Für das Burgenland nachgewiesene Assoziationen

Conio-Chaerophylletum bulbosi

Alliario-Chaerophylletum temuli

Anthriscetum trichospermi

Lactuco-Anthriscetum caucalidis

Torilidetum japonicae

Urtico-Cruciatetum laevipedis

Urtico-Parietarietum officinalis

Syntaxonomische Anm.:

Die genaue Abgrenzung dieses Verbands bedarf weiterer Untersuchungen.

Das Sambucetum ebuli wird von uns in das Arction lappae gestellt.