Fragario-Populion tremulae

Zitterpappel-Birken-Gesellschaften

Syn.:
  • Sambuco-Salicion p.p.

Von kurzlebigen Pionierbaumarten dominierte Gesellschaften auf trockenen bis mäßig feuchten, meist eher nährstoffarmen Böden.

Diese auch als „Vorwald“ bezeichneten Gesellschaften erinnern an die lichten Laubwälder Süd-Sibiriens, wo die meisten europäischen Laubbaumarten aus klimatischen Gründen fehlen. Aus Pollenfunden weiß man, dass im frühen Holozän auch in Mitteleuropa ähnlich zusammengesetzte Wälder vorgeherrscht haben. Unter den heutigen Klimabedingungen bilden diese Arten bei uns nur kurzlebige Pionierstadien, da sie von den konkurrenzkräftigeren Arten der zonalen Vegetation (je nach Höhenlage meist Hainbuche oder Buche) rasch verdrängt werden.

Höhenstufen: planar-collin bis submontan (bis montan)

Natura 2000 / FFH-Lebensraumtyp

kein FFH-Lebensraumtyp

UBA-Biotoptyp

BT Vorwald

BT Feldgehölz aus Pionierbaumarten

Für das Burgenland nachgewiesene Assoziationen

Salicetum capreae

„Populus tremula-Betula pendula-Gesellschaft”
Anm.: Diese Gesellschaft harrt noch einer formalen Beschreibung.