Carpino-Prunion

Weißdorn-Schlehen-Gebüsche

Mesophile Gebüsche

Mittelwüchsige, geschlossene Gebüsche von Hunds-Rose, Schlehe, Eingriffel-Weiß­dorn und/oder Rot-Hartriegel; auf mäßig trockenen bis feuchten, meist nährstoff- und basenreichen Böden.

Das Carpino-Prunion folgt oft auf Gesellschaften der Verbände Berberidion oder Pruno-Rubion, deren niederwüchsige Charakterarten es auf nicht zu trockenen Böden mit der Zeit verdrängt.

Höhenstufen: planar-collin bis submontan

Charakterarten

Diese Arten sind Prunetalia-Charakterarten mit einem Optimum im Carpino-Prunion.

Natura 2000 / FFH-Lebensraumtyp

kein FFH-Lebensraumtyp

UBA-Biotoptyp

BT Hartriegelgebüsch

BT Schlehengebüsch

BT Strauchmantel frischer Standorte (p.p.)

BT Strauchhecke (p.p.)

BT Baumhecke (p.p.)

Für das Burgenland nachgewiesene Assoziationen

Crataego-Prunetum spinosae