Abieti-Piceion

Labkraut- und Buntreitgras-Fichtenwälder

Basenreiche Fichten- und Fichten-Tannenwälder

Tannen-, Fichten-Tannen- und Fichtenwälder auf basenreichen Böden; vor allem in den Zwi­schen- und Innenalpen natürlich auftretend, selten (an extremen Standorten) auch in den Randalpen; sonst meist forstlich bedingte Ersatzgesellschaften von Buchenwäldern.

Höhenstufen: submontan bis montan

Natura 2000 / FFH-Lebensraumtyp

9410 „Montane bis alpine bodensaure Fichtenwälder (Vaccinio-Piceetea)“
Anm.: nur primäre (= natürliche) Vorkommen, sonst kein FFH-Lebensraumtyp; im Burgenland daher fehlend!

UBA-Biotoptyp

BT Montaner bodenbasischer trockener Fichten- und Fichten-Tannenwald
Anm.: fehlt im Burgenland

BT Subalpiner bodenbasischer trockener Fichtenwald
Anm.: fehlt im Burgenland

BT Montaner bodenbasischer frischer Fichten- und Fichten-Tannenwald
Anm.: fehlt im Burgenland

BT Subalpiner bodenbasischer frischer Fichtenwald
Anm.: fehlt im Burgenland

BT Fichten-Blockwald über Karbonat
Anm.: fehlt im Burgenland

BT Nasser bodenbasischer Fichten- und Fichten-Tannenwald
Anm.: fehlt im Burgenland

BT Fichtenforst (p.p.)

Für das Burgenland nachgewiesene Assoziationen

Galio rotundifolii-Piceetum
Anm.: im Burgenland nur forstlich bedingte Ersatzgesellschaft von Buchenwäldern!

Untergliederung
Unterverband Calamagrostio variae-Abietenion / Buntreitgras-Fichtenwälder

[fehlt im Burgenland]

Unterverband Abieti-Piceenion (= Galio rotundifolii-Abietenion) / Laubkraut-Fichtenwälder

Galio rotundifolii-Piceetum