Silene / Leimkraut

inkl. Cucubalus / Hühnerbiss

Die Gattung Cucubalus ist monospezifisch, umfasst nur C. baccifer. Diese Art und damit die ganze Gattung unterscheidet sich von Silene / Leimkraut nur durch die Frucht, die sich nicht öffnet und eine schwach fleischige, glänzend schwarz gefärbte Fruchtwand hat, die zur Fruchtreife trocken ist. Es handelt sich somit (fast) um eine Beere, einen Fruchttyp, der nicht nur bei Silene fehlt, sondern in der ganzen Familie sonst nirgends vorkommt. Aus diesem Grund war für diese Art die  Gattung Cucubalus geschaffen worden. Molekulargenetische Befunde und phylogenetische Überlegungen zeigen jedoch, dass diese Art innerhalb ihrer nächsten Verwandten, durchwegs Silene-Arten, ein bezüglich der Frucht bemerkenswerter „Ausreißer“ ist, der bloß wegen der abweichenden Frucht nicht Gattungsrang verdient.