Polycnemum / Knorpelkraut

Laubblätter pfriemlich oder nadel- bis haarförmig, stets spitz; Vorblätter 2, häutig, rein weiß, sehr schmal 3-eckig, nicht dornig; Blüten ☿, stets einzeln in der Achsel von Laubblättern oder Hochblättern; PerigonBblätter stets 5 und gleich lang, völlig weißlich, häutig, nicht dornig-grannenspitzig, nur zart zugespitzt; Frucht stets eine Nuss, oberster Teil krönchen- bis deckelförmig abgehoben und mit einem ringförmigrn Wulst um die Griffelbasis; Samen schmal-elliptisch, flach; Samenschale dicht und gleichmäßig warzig-papillös, dadurch matt.

 

Die Gattung Polycnemum wird auch zur Familie Chenopodiaceae gestellt. Sie ist allerdings auch schon in älteren Systemen als Amaranthacee betrachtet  worden, was sich neuerdings aufgrund molekularbiologischer Daten bestätigt hat.

Im Burgenland:

Polycnemum arvense agg. / Artengruppe Acker-Knorpelkraut (3 Kleinarten)

Polycnemum majus / Groß-Knorpelkraut