Jacobaea / Jakobsgreiskraut, Greiskraut z. T.

Jacobaea = Senecio s. lat. p. p. / Jakobsgreiskraut, Greiskraut  i. w. S. z. T.

 

Neueste molekularphylogenetische Befunde haben gezeigt, dass etliche Arten aus der Gattung ausgeschlossen und als eigene Gattung betrachtet werden müssen. Diese neue Gattung Jacobaea lässt sich bisher nicht anhand morphologischer Merkmale eingrenzen, sie ist vorderhand bloß molekulargenetisch definiert. Dieses Taxon entspricht bemerkenswerterweise keinem infragenerischen Taxon traditioneller Systeme, es gibt also kein taxonomisches Synonym. Der Gattungsname ist übigens sehr alt (J. Burman, 1737).

Da diese neue Gattung noch wenig bekannt ist, folgt hier ausnahmsweise ein Blick über die burgenländischen Landesgrenzen hinaus:

Im übrigen Österreich gehören folgende Arten zur Gattung Jacobaea:

Senecio alpinus = S. cordatus =-> Jacobaea alpina / Alpen-Jakobsgreiskraut (in West-Österreich)

Senecio subalpinus =-> Jacobaea subalpina / Berg-Jakobsgreiskraut (in den östlichen Ostalpen)

Senecio abrotanifolius =-> Jacobaea abrotanifolia / Eberrauten-Jakobsgreiskraut (fehlt nur im Burgenland und in Wien)

Senecio carniolicus =-> Jacobaea carniolicus (agg.) / Artengruppe des Krain- und Grau-Jakobgreiskrauts (vor allem in den Zentralalpen weit verbreitet)