Valerianaceae (Caprifoliaceae-Valerianoideae) / Baldriangewächse

Stellung der Familie im APG-System:

Die Valerianaceen sind hier in traditioneller Umgrenzung gefasst. Sie sind eine monophyletische Verwandtschaftsgruppe, dürfen daher auch Familienrang beanspruchen.

APG III vereinigt die traditionellen Valerianaceen, Dipsacaceen, Caprifoliaceen, Diervillaceen und andere zu einer einzigen Familie, die – den Nomenklaturregeln entsprechend – Caprifoliaceae (s. latiss.) heißen müssen. Die Gattungen Sambucus / Holunder und Viburnum / Schneeball jedoch (die traditionell bei den Caprifoliaceen waren) gehören zu den stark erweiterten Adoxaceen (siehe dort!).

Siehe auch Anmerkung unter den Caprifoliaceen.