Ranunculaceae / Hahnenfußgewächse

Weltweit 59–62 Gattungen / 2200–2500 Arten; tropisch-montan bis vor allem temperat bis boreal.

Die Familie ist sehr vielgestaltig, dennoch zeigen die Merkmalsprogressionen und die Zusammenhänge zwischen den Gattungen, dass es sich um eine natürliche Verwandtschaftsgruppe handelt.)

Krautige, selten ♄ (Liane); Laubblätter meist schraubig, selten gegenständig; Nebenblätter fehlend; Spreite meist geteilt bis (mehrfach) zusammengesetzt; Blüte ✳ oder ↓; Blütenhülle gleichförmig (Perigon) oder ungleichförmig (Kelch und Krone); anstelle der Kronblätter manchmal Nektarblätter, oder Nektarblätter sind zugleich Kronblätter (beide sind jedenfalls einander homolog); Staubblätter meist zahlreich; Stempel 1 bis zahlreich, je 1-karpellig, frei (sehr selten miteinander verwachsen); meist Sammelfrucht aus Balgfrucht od. Nüsschen, sehr selten Kapsel oder Beere.

Viele Zierpflanzen, viele Arznei- und Giftpflanzen.

Caltha und Trollius, ebenso Aquilegia, Aconitum, Delphinium, Helleborus und Eranthis haben als Frucht Sammelbälge. Bei den genannten Gattungen enthält die Blüte mehrere Karpelle. Mehrsamige Karpelle, die sich bei der Reife an der Bauchnaht öffnen, heißen Bälge.

 

 

 

Isopyroideae

Isopyreae (s. str.)

Isopyrum / Muschelblümchen

Aquilegia / Akelei

 

Thalictreae

Thalictrum / Wiesenraute

 

Ranunculoideae (s. lat.)

Actaeeae (= Cimi­cifugeae)

Actaea (s. lat.) / Christophskraut

 

Delphinieae

Aconitum / Eisenhut

Consolida / Feldrittersporn

 

Nigelleae

Nigella / Schwarzkümmel

 

Helleboreae (s.  lat.)

Eranthinae

★ (Eranthis / Winterling)

Calthinae

Caltha / Dotterblume

Helleborinae

Helleborus / Nieswurz

Trolliinae

Trollius / Trollblume

 

Adonideae (s. str.)

Adonis / Adonis

 

Ranunculeae

Ranunculus / Hahnenfuß

Ficaria (Ranun­culus p. p.) / Scharbockskraut

Myosurus / Mäuseschwanz

Ceratocephala / Hornköpfchen

 

Anemoneae

Anemoninae

Anemone (s. str. nec strictiss.) / Windröschen

Hepatica / Leberblümchen

Pulsatilla / Küchenschelle

Clematidinae

Clematis / Waldrebe