Lamiaceae (Labiatae) / Lippenblütler

Lippenblütengewächse, „Minzen-und-Salbei-Familie“.

Weltweit etwa 236 Gattungen und rund 7000 Arten.

Gemeinsame Merkmale der burgenländischen Gattungen:

Pflanze meist krautig, selten halbstrauchig; oft aro­matisch; Stängel meist 4-kantig; Laubblätter gegenständig, meist ungeteilt.

Blütenstand: stockwerkartig übereinander stehende Scheinquirle, die aus je 2 gegenständigen Zymen, meist Knäueln (= „Halbquirlen“) bestehen; die Tragblätter der Zymen (Knäuel) sind entweder Laubblätter oder Hochblätter. Im letzteren Fall bilden die übereinanderstehenden Scheinquirle oft eine ± unterbrochene Scheinähre.

Blüte meist ↓; Kelch verwachsenblättrig, ± deutlich 5-zählig, oft ± 2-lip­pig; Krone verwachsenblättrig, ± deutlich 5-zählig, meist 2-lippig: Oberlippe 1–2-lappig, Unterlippe 3–4-lappig. Staubblätter 4, selten 2 (nur bei Salvia / Salbei, Lycopus / Wolfsfuß und Sideritis / Gliedkraut). Fruchtknoten oberständig, 4-teilig.

Frucht: 4-teilige Klausenfrucht, die bei der Reife in vier 1-samige Teilfrühte (= „Klausen“) zerfällt.

Viele Arten (insbesondere der Nepetoideen) enthalten reichlich verschiedene ätherische Öle, sind daher aromatisch  und werden deshalb als Gewürz- und Arzneipflanzen verwendet.

Anmerkung 1: Die Grenze zwischen den nah miteinander verwandten Familien Eisenkrautgewächse / Verbena­ceae und Lippenblütler / Lamiaceae ist seit langem strittig; vor allem neuere Befunde sprechen für fol­gende Verschiebung gegenüber der bisher überwiegenden Auffassung: Unter anderem wurden die Mönchspfef­ferähnlichen / Viticoideae (hierher der mediterrane Mönchspfeffer / Vitex agnus-castus) zu den Lamiaceen übergeführt, und die Gattungen ★ Blaubart / Caryopteris und ★ Losbaum / Clerodendrum (Clerodendron) erwiesen sich als zu den Ajugoideae (Teucrioideae) gehörig.

Anmerkung 2: Bei einigen Gattungen (Gundelrebe / Glechoma, Dost / Origanum, Bergminze / Clinopodium subg. Calamintha, Thymian / Thymus, Minze / Mentha, Salbei / Salvia) ist Gynodiözie die Regel, d. h., es gibt außer Individuen mit ausschließlich ☿ auch solche mit ausschließlich ♀ Blü (bei diesen sind meist Rudimente der StaubB vorhanden). Die Krone der ♀ Blüten sind meist kleiner als die der ☿.

Anmerkung 3: Weitere, hier nicht behandelte Nutzpflanzen dieser Familie sind z. B.:

Lamioideae:

Physostegia virginiana / Gelenkblume: Blüten(-Stiele) eigentümlich „gelenkartig“ beweglich; Gar­tenzierpflanze aus Nordamerika.

Pogostemon cablin / Patschulipflanze: Parfumpflanze, selten als Zimmerpflanze kultiviert; Heimat: S- bis SO-Asien.

Nepetoideae:

Agastache foeniculum / Anisysop, Anis-Riesenysop, Duftnessel (ArzPf ; Heimat: Nordamerika);
Plectranthus scutellarioides (Solenostemon s., Coleus-blumei-Hybriden) / Buntnessel, „Coleus“ (Laubblätter bunt; paläotropische Zierpflanze);
P. fruticosus / Echter Harfenstrauch, Mottenkönig (stark aromatische Zimmerpflanze);
P. forsteri (P. „coleoides“) / Forster-H., Weihrauchkraut, Schwedischer Efeu (Zierpflanze: Ampelpflanze, panaschierte Sorten, Heimat: W-Pazifik);
P. caninus / Hunds-H., Verpiss-dich-Pflanze (vertreibt angeblich Hunde und Katzen; Heimat: südliches Afrika, Indien);
Perilla frutescens / Shiso, Kkaennip, Sesamblatt, „Schwarznessel“ (⊙, Laubblätter grün bis dunkelpurpurn, herzförmig, scharf gesägt, aromatisch, Krone 4 mm lang, weiß bis purpurrosa; Zier-, Gewürz-, Arzneipflanze; Heimat: Ostasien).

?Viticoideae (früher bei den Verbenaceae]:) ★ Callicarpa bodinieri / Schönfrucht, Liebesperlenstrauch (Krone lila; Frucht lila; Heimat: China).

Ajugoideae (inkl. Teucri­oideae)

Ajuga

Teucrium

Caryopteris (ehem. bei den Verbenaceae)

Clerodendrum

 

Scutellarioideae

Scutellaria

 

Lamioideae (Stachyoideae)

Marrubieae

Marrubium

Sideritis

 

Lamieae (Stachyeae)

Melittis

Phlomis

Galeopsis

Lamium (s. str.)

Galeobdolon (Lamias­trum)

Leonurus (s. str., inkl. Chaiturus)

Ballota

Stachys (s. str.)

Betonica (Stachys s. lat. p. p.)

 

Nepetoideae

Mentheae

Nepetinae (inkl. Glechomeae)

Nepeta

Glechoma

Menthinae

Prunella

★ Melissa

★ Satureja

Clinopodium (inkl. Acinos  u. Calamintha)

Hyssopus

Origanum (s. lat.) (inkl. ★ Majorana)

Thymus

Lycopus

Mentha

Monarda

Salviinae

Salvia

Rosmarinus

Perovskia

 

Ocimeae

Lavandula

Ocimum