Veronica beccabunga

Bachbunge

  • Bach-Ehrenpreis
  • Quellen-E.

♃. Grund der Laubblattspreite meist gestutzt bis kurz-keilig, dadurch deutlich vom Blattstiel abgesetzt; Fruchtstiel meist weniger als 2× so lang wie ihr Deckblatt; Krone meist kräftig blau (selten hellblau); Frucht meist etwas breiter als lang; Kelchblätter (ei)lanzettlich, glattrandig; Griffel meist länger als 1,6 mm. — Stängel dicklich-fleischig, 3–6 mm ∅, oft bräunlichpurpurn überlaufen, unten kriechend; Laubblattspreite mindestens (1,5)2× so lang wie breit, länglich-elliptisch bis breit-elliptisch, meist etwas dicklich, fleischig, dunkelgrün, ± glänzend, (10)15–40(65) mm lang und (6)8–20(33) mm breit; Kelchblätter immer ungeteilt und ganzrandig.

Wuchshöhe: 5–20 cm; Trieblänge: 10–60 cm lang. Blühzeit: V–IX.

± nährstoffreiche Quellfluren, Bäche, Gräben, im Saum fließender Gewässer; häufig.