Veronica anagallis-aquatica

Ufer-Ehrenpreis

  • Blauer Wasser-Ehrenpreis
  • Gewöhnlicher Wasser-E.
  • Gauchheil-E.

♃. Laubblattspreite meist länger als 3 cm, eilänglich bis länglich(-lanzetlich); mittlere und obere Laubblätter sitzend und ± stängelumfassend; Kelchblätter eilanzettlich (in oder unterhalb der Mitte am breitesten); Fruchtstiel aufrecht-abstehend und spitzenwärts deutlich aufwärts gekrümmt, Frucht daher aufrecht; Griffel meist länger als 1,7 mm; Krone meist bläulich bis helllila. — Pflanze meist höher als 40 cm; Stängel oft dick und hohl; unterste Stängelblätter und jene der vegetativen, grundständigen Seitensprosse meist kurz gestielt; Spreite der mittleren Laubblätter meist mindestens 3× so lang wie breit, (15)40–80(120) mm lang und (7)15–30(40) mm breit, unter der Mitte oft etwas verschmälert, am Grund wieder verbreitert; Fruchtstiel 1–2× so lang wie ihr Deckblatt.

Wuchshöhe: (5)20–80(100) cm. Blühzeit: VI–X.

Gräben, Bäche, Ufer, (besonders ± fließende Gewässer), auch Schottergrubentümpel; nährstoffreiche Verlandungsgesellschaften, Röhrichte, selten auch in wechselnassen Äckern; häufig bis zerstreut.

 

Veronica anagallis-aquatica ist Teil der Artengruppe V. anagallis-aquatica agg. / Ufer-Ehrenpreis.