♄. Laubblätter immergrün, unterseits hellgrün, nicht netzaderig, zerstreut drüsig punktiert, Rand meist deutlich umgerollt; Krone glockig; Staubfäden behaart; Frucht rot. — Junge Äste kurzhaarig; Laubblattspreite meist schmal-verkehrteiförmig, ganzrandig bis schwach gekerbt oder gezähnelt; Trauben dicht, (3)5–10(15)-blütig.

Wuchshöhe: 10–20(30) cm. Blühzeit: V–VI(VIII).

Bodensaure, magere, trockene Nadel- (besonders Föhren-)Wälder, Magerweiden, Zwergstrauchheiden, Hoch- und Zwischenmoore; kalkmeidend; häufig bis zerstreut.