Triglochin maritima

Salz-Dreizack

  • Meerstrands-Dreizack

♃. Waagrechte Rhizome ohne Ausläufer. Laubblätter grasförmig, am Grund „reitend“. Dichtblütige Ähren aus mehr als 50 Blü­ten, die jeweils 6(!) Narben tragen (Lupe!).

Wuchshöhe: 20–60 cm. Blühzeit: VI–VIII.

Feuchte bis nasse Salzwiesen, Lacken­ufer. Nur im Nordburgenland, gefährdet.