Trifolium arvense

Hasen-Klee

  • Hasenpfötchen-Klee
  • Katzen-K.

⊙. Köpfchen deutlich gestielt, nicht von Nebenblättern umhüllt; freier Teil der unteren Nebenblätter 8–15× so lang wie breit. — Pflanze oft stark verzweigt; Kelchzipfel dunkelpurpurn, dicht lang bewimpert, Köpfchen dadurch wollig-zottig; Krone erst weiß, später blassrosa, deutlich kürzer als der Kelch.

Wuchshöhe: (5)10–30 cm. Blühzeit: V–X.

Bodensaure, sandige Magerweiden, Trockenwiesen, Silikattrockenrasen und Äcker; kalkmeidend; Säurezeiger; häufig bis zerstreut.