Thalictrum aquilegiifolium

Akelei-Wiesenraute

♃, Wie bei allen Wiesenrauten (Gattung Thalictrum) Blütenhülle einfach (Nektarblätter fehlend); Frucht: Sammelnüsschen, Einzelnüsschen 1-sa­mig.

Perigon weißlich, Staubfäden unterhalb der Antheren verdickt; Nüsschen mit 3 geflügelten Kanten, glatt, ≈ 7 mm lang, deutlich gestielt, hängend. Staubäden lila bis weiß; Blättchen rundlich bis eiförmig, höchstens 1,5× so lang wie breit, grob und stumpf eingeschnitten, mit häutigen Neben­blättchen (am Grund der Fiedern).

Wuchshöhe: 40–120 cm. Blühzeit: V–VII.

Frische bis feuchte Edellaubwälder, Säume und Hochstaudenfluren.