Stipa capillata

Pfriemengras

  • „Haargras“
  • „Haar-Pfriemengras“
  • „Haar-Federgras“
  • Gewöhnliches Pfriemengras (JAN)
  • Langgranniges Pfriemengras (JAN)
  • Ung.: kunkorgó árvalányhaj (UMF)

♃. Horstgras. Grannen ähnlich lang wie beim Federgras, aber gänzlich unbehaart, über dem Knie rau. Diasporen zur Reife nicht abfallend; trockene Halme über den Winter bleibend; Laubblatt oberseits (innen) behaart, unterseits rau bis glatt, ohne haarfeine Spitze; Blatthäutchen der Grundblätter 1–2 mm lang.

Wuchshöhe: 30–100 cm. Blühzeit: VII–VIII.

Trockenrasen. Im Burgenland gefährdet.

Lebensdauer, Wuchsform, Lebensform

Staude.

Hemikryptophyt

Blühzeiten

Blüht zwischen Juli und August.

Indikatorwerte

L8, T7, K8, F2, R8, N2, S0

Indikatorwerte nach Borhidi 1995.

Vergesellschaftung (Pflanzensoziologie)

Charakterart der Festucion valesiacae / Pannonische Rasensteppen.

Großlebensräume

Pannonikum

Gesamtareal

Kontinental mit pontisch-südsibirisch-zentralsibirisch-daurischem Arealzentrum (nach Oberdorfer 2001 und Meusel & al. 1965).

Gesamtarealkarte aus Meusel & al. 1965.


Verbreitungsmuster im Burgenland

Pannonische Gruppe: Arten die ausschließlich im pannonischen Gebiet vorkommen

Floristischer Status

indigen