Sium latifolium

Breitblatt-Merk

  • Großer Merk

♃. Stängel kantig gefurcht; Frucht 3–4 mm lang, gerippt, Fruchtrippen dick, wulstförmig, aus schwammigem Schwimmgewebe (Ausbreitung!) gebildet. Luftblätter 1×-gefiedert, Blättchen länglich(-eiförmig), gleichmäßig scharf gesägt, die Hälften verschieden groß; untergetauchte Blätter von den Luftblättern auffallend verschieden: 2–3×-gefiedert, mit lienalischen Zipfeln; Hüllblätter meist ungeteilt, ganzrandig.

Wuchshöhe: 60–120 cm. Blühzeit: VII–VIII.

An und in stehenden und Trägfließenden Seichtgewässern und in Sümpfen; sehr selten.

Stark gefährdet.

Im Burgenland nur im Norden.