Sinapis arvensis

Acker-Senf

  • "Gelber Dill"

⊙. Laubblätter meist einfach und ungeteilt, die untersten buchtig gezähnt, ± leierförmig-fiederlappig oder auch -fiederschnittig; Frucht samt Schnabel 4-kantig, kahl oder mit 0,3–0,6 mm langen, rückwärts gerichteten Haaren; Fruchtschnabel kürzer als die restliche Frucht; Same schwarz; Blütenstiele ½–1× so lang wie die Kelchblätter. — Stängelblattachseln purpurviolett; Laubblätter beim Zerreiben nicht kohlähnlich riechend; Tragblätter der seitlichen Trauben (oberste Stängelblätter) eiförmig, grob gezähnt.

Wuchshöhe: 30–60 cm. Blühzeit: VI–VII(XI).

Äcker, Wegränder, Schuttplätze; häufig (ehedem sehr häufig).