Schoenoplectus tabernaemontani

Grau-Teichbinse

Syn.:
  • Scirpus lacustris subp. glaucus
  • Scirpus lacustris subsp. tabernaemontani
  • Scirpus tabernaemontani

  • Salz-Teichbinse
  • „Salzbinse“
  • Blaue Flechtbinse

♃. Sumpfpflanze. Stengel stielrund (höchstens oben schwach 3-kan­tig), bläulich-graugrün. Spelzen auf ganzer Fläche mit roten Wärzchen. 2 Narben. Frucht linsenförmig (bikonvex).  Durch die Färbung von der sehr ähnlichen und nah verwandten Art Schoenoplectus lacustris (welche grasgrün ist) zu unterscheiden.

Wuchshöhe: 60– 150 cm. Blühzeit: VI–VII.

Feuchte Gräben, Salz­lacken. Im Seewinkel zerstreut. Gefährdet!

Teil des Schoenoplectus lacustris agg. / Artengruppe Grün-Teichbinse.

Floristischer Status

indigen

Herbarbelege

Schoenoplectus tabernaemontani, Niederung des Neusiedler See unter Weiden. Leg.: Hans Metlesics, 10.06.1957. Herbarbeleg: LI 371865 (Biologiezentrum der OÖ Landesmuseen, Linz).