Sambucus nigra

Schwarz-Holunder

  • Holler

♄. Bis 7 m hoher Strauch. Rispe flach-schirmförmig (im Unterschied zur eiförmigen Rispe des Trauben-Holunders S. racemosa). Blüten stark duftend, Frucht 5-6 mm ∅, mit dunkelpurpurnem Saft.

Wuchshöhe: 2–7 m. Blühzeit: (V) VI-VII (VIII).

Frische bis feuchte, nährstoffreiche Edellaubwälder, bes. Auwälder, Gebüsche, Ruderalfluren, Stickstoffzeiger.

Die Früchte sind giftig, das Gift sitzt allerdings nur in den Samen und stört nicht, solange die „Hollerkerne“ nicht geöffnet (zerquetscht) werden, sondern unbeschädigt durch unseren Verdauungstrakt wandern können. „Holler­koch“ daher niemals mit Mixer zubereiten!