Salvia aethiopis

Ungarn-Salbei

  • "Silber(blatt)-S."
  • Woll-Salbei

Etymologie +

Der griechische Artbeiname bedeutet „schwarzafrikanisch“, deshalb findet man als deutsche Übersetzung auch den Namen „Mohren-Salbei“;  die Art kommt allerdings in Schwarzafrika nicht vor, der Name ist daher irreführend und dessen deutsche Übersetzung als unsinnig abzulehnen.

♃. Fast kugelig (Steppenroller!), weißwollig (krause Stern­haare). Blütenstände stark verzweigt;  Blüten sitzend, Krone weiß.

Wuchshöhe: 30–100 cm. Blühzeit: VI–VIII.

Gestörte pannonische Tro­cken­rasen;  sehr selten. Stark gefährdet!

Areal:  submediterran-pontisch-pannonisch. Im Burgenland nur im Norden.