Bromus tectorum

Dach-Trespe

⊙. Sehr häufig und auffallend (wegen der großen, elegant überhängenden Rispe) , Ährchen flaum­haarig, nährstoffzeigend, ruderal.Stengel unter der Rispe wie Rispenachse flaumig; Rispenzweige 2–3(4) cm lang, Äste weichhaarig; Deckspelze mit undeutlich sichtbaren Leitbündel, meist glänzend und weichhaarig; Deckspelzgranne etwa so lang wie die Spelze. Rispe meist ± einseitswendig und dicht.

Wuchshöhe: 10–45 cm. Blühzeit: V–VI.

Trockene Ruderalstellen, Bahngelände, Straßen­ränder, Kiesgruben, Mauern.