Rubus nessensis

Loch-Ness-Brombeere

Syn.:
  • Rubus suberectus

  • Aufrecht-Brombeere
  • Fuchsbeere

Etymologie +

Benannt nach dem See „Loch Ness“ in Schottland, von wo diese Art erstmals (1794) beschrieben worden ist.

(Das ist der berühmte See mit dem Seeungeheuer. Die Brombeere ist hingegen vergleichsweise harmlos, gut zu erkennen, eine Anfänger-Brombeere!)

suberectus (bot.-lat.) = fast aufrecht. Gemeint ist die aufrechte Wuchsweise der Schösslinge.

Im Bestimmungsschlüssel (in Gattung Rubus) unter Punkt 14a.

 

Taxonomische Stellung innerhalb der Gattung:

Rubus subg. Rubus sect. Rubus subsect. Rubus ser. Nessenses

Floristischer Status

indigen

Bestimmungsschwierigkeiten

bestimmungskritisch