Rubus juennensis

Jauntal-Brombeere

Etymologie +

Juenna ist der antike Name einer römischen Siedlung nächst Globasnitz/Globasnica und dem seit vorrömischer (keltischer) Zeit als Heiligtum bzw. Wallfahrtsort berühmten Hemmaberg (slowenisch: gora svete Heme) im Jauntal/Podjuna in Unterkärnten. Die Namen Jauntal, Jaunstein usw. leiten sich von Juenna ab.

Im Bestimmungsschlüssel (in Gattung Rubus) unter Punkt 21a.

 

Taxonomische Stellung innerhalb der Gattung:

Rubus subg. Rubus sect. Rubus subsect. Hiemales ser. Silvatici

 

Literatur: Leute & Maurer 1983: 237

Floristischer Status

indigen

Bestimmungsschwierigkeiten

bestimmungskritisch