Rubus henrici-egonis

Heinrich-Egon-Weber-Brombeere

Etymologie +

Benannt nach dem Vegetationsökologen und bedeutenden deutschen Rubus-Forscher, dem Erneuerer der Batologie, Prof. Heinrich Egon Weber (1932–).

Im Bestimmungsschlüssel (in Gattung Rubus) unter Punkt 33a.

 

Taxonomische Stellung innerhalb der Gattung:

Rubus subg. Rubus sect. Rubus subsect. Hiemales ser. Discolores