Rubus grabowskii

Grabowski-Brombeere

Syn.:
  • Rubus thyrsoideus, R. thyrsanthus

Etymologie +

Benannt nach Heinrich Emanuel Grabowski (1792–1842), Apotheker und Botaniker  zuletzt in Breslau (Wroclaw), Verfasser einer Flora von Ober-Schlesien (1843) und, zusammen mit C. F. H. Wimmer, der dreibändigen „Flora Silesiae“ (1827–1829).

Im Bestimmungsschlüssel (in Gattung Rubus) unter Punkt 35a.

 

Taxonomische Stellung innerhalb der Gattung:

Rubus subg. Rubus sect. Rubus subsect. Hiemales ser. Discolores

Floristischer Status

indigen

Bestimmungsschwierigkeiten

bestimmungskritisch