Rubus bifrons

Zweifarben-Brombeere

Etymologie +

bifrons (bot.-lat.) = zweiseitig, „zweistirnig“, mit zwei (verschiedenen) Fronten, weil die Ober- und Unterseite der Laubblätter stark verschieden sind: Oberseite grün, Unterseite weißfilzig.

bis = zweimal; frons, frontis = Stirn

(Nicht nach dem Wort frons, frondis = Laub, wie Genaust [1996: 100] meint! Auch ergibt „zweilaubig“ bei dieser Brombeerart keinen Sinn!)

Im Bestimmungsschlüssel (in Gattung Rubus) unter Punkt 26a.

 

Taxonomische Stellung innerhalb der Gattung:

Rubus subg. Rubus sect. Rubus subsect. Hiemales ser. Discolores