Rubus armeniacus

Armenien-Brombeere

Syn.:
  • Rubus procerus s. lat. p. p. (JAC)

  • Armenische Brombeere (auch als Handelsname)

Im Bestimmungsschlüssel (in Gattung Rubus) unter Punkt 29a.

 

Im Burgenland bisher nicht verwildert nachgewiesen, aber in der engen Nachbarschaft vorkommend und daher sehr wahrscheinlich auch im Burgenland.

Die häufigste Sorte ist ‚Theodor Reimers‘.

 

Taxonomische Stellung innerhalb der Gattung:

Rubus subg. Rubus sect. Rubus subsect. Hiemales ser. Discolores.