Pulsatilla pratensis subsp. nigricans

  • Schwarz-Küchenschelle

♃. Aufgrund der eigenartigen dunklen Perigonfarbe unverwechselbar. Wie bei allen Küchenschellen (und vielen anderen Vorfrühlingsblühern) sind die fruchtenden Pflanzen viel länger (Stängel werden höher) als die blühenden, damit die einsamigen Schließfrüchte mit ihrem langen „Federschweif“ (entsteht aus dem Griffel) besser vom Wind ausgebreitet werden können. In diesem Zustand lassen sich die Schwarze K. und die Große K.  P. grandis kaum unterscheiden.

Wuchshöhe: (10) 15–25 cm. Blühzeit: IV–V.

Wiesen­steppen;  kalkliebend. Gefährdet!