Oxalis acetosella

Wald-Sauerklee

♃. Rhizom kriechend, rötlich. Pflanze stängellos.

Die Blättchen der Laubblätter führen „Schlafbewegungen“ aus. Die Pflanze enthält reichlich freie Oxalsäure (diese ist nach dieser Pflanzenart benannt). Krone selten ± intensiv purpurrosa. Frucht: Schleuderkapsel (die Samen werden weggeschossen).

Wuchshöhe: 5–15 cm. Blühzeit: IV–V.

Schwach bodensaure Laubwälder, Nadelholzforste;  häufig.

Die Laubblätter schmecken wegen des Gehalts an freier Oxalsäure stark sauer, können daher auch als Sauerampfer-Ersatz verspeist werden (größere Mengen Oxalsäure sind allerdings schädlich!)

 

Einzige urheimische Art dieser sehr großen Gattung.