Nymphaea alba

Groß-Seerose

  • „Wasserrose“

♃. Wasserpflanze, dickes, stärkereiches Rhizom, Laubblätter gestielt, schwimmend, Perigonblätter und Staubblätter ineinander übergehend, Narbe strahlig. Kelchblätter vier, grün, Kronblätter weiß, ca. 15-30, die äußeren länger als der Kelch, Seitennerven 1.Ordnung der Laubblätter nahe dem Rand untereinander maschig verbunden (bei den sonst sehr ähnlichen Laubblättern der Gattung Nuphar Seitennerven sich gabelig verzweigend). Staubfäden der inneren Staubblätter gleichmäßig breit bandförmig, Frucht mit abgerundeter Basis.

Wuchshöhe: 50-250 (550) cm, Blühzeit: VI-IX.

Stehende Gewässer. Im Burgenland vom Aussterben bedroht.

Oft auch kultiviert und auch in natürliche Gewässer eingebracht.