Nonea pulla

Dunkles Runzelnüsschen

Syn.:
  • Nonea erecta (WEB, BUHA08)
  • „Nonnea pulla“

  • Napfkraut
  • Braunes Runzelnüßchen (JAN)
  • Ung.: sárga apácavirág, gyászos apácavirág (UMF, WEB)

♃. Laubblätter grau. Krone schwarzviolett. Kelch nach dem Blühen etwas aufgeblasen.

Wuchshöhe: 20–40 cm. Blühzeit: V–VI(–VIII).

Halb­ruderale Trockenrasen und Äcker.

Im Burgenlnd gefährdet!

Lebensdauer, Wuchsform, Lebensform

Staude.

Hemikryptophyt

Blühzeiten

Blüht zwischen Mai und August (in Ausnahmen auch bereits im April).

Biotoptyp

Grünland (Wiesen, Weiderasen, Halbtrockenrasen):

(Halbruderale) Trockenrasen, Ackerränder.

Indikatorwerte

L8, T6, K6, F3, R7, N4, S0

Indikatorwerte nach Borhidi 1995.

Vergesellschaftung (Pflanzensoziologie)

Charakterart der Festucion valesiacae / Pannonische Rasensteppen.