Neotinea ustulata

Brand-Keuschständel

Syn.:

  • Brand-Knabenkraut
  • Angebranntes Knabenkraut
  • Schwärzliches Knabenkraut

♃, Blütenstand kurz- bis lang-walzlich; Kelchblätter in der Regel im Knospenzustand dunkelbraunpurpurrot, fast schwarz, ohne Streifen, 3–6 mm lang; Lippe dunkelpurpurn punktiert, 5–8 mm lang. Laubblatt länglich-eiförmig.

Stark gefährdet.

Im Burgenland sind zwei Varietäten bzw. Unterarten nachgewiesen:

Neotinea ustulata var. ustulata (= N. u. subsp. ustulata) / Frühlings-Brand-Keuschständel: stark gefährdet

Neotinea ustulata var. aestivalis (= N. u. subsp. aestivalis) / Sommer-Brand-Keuschständel: vom Aussterben bedroht