Laserpitium prutenicum

Preußisch-Laserkraut

  • Preußen-Laserkraut

⚇. Hüllblättchen bewimpert, stets vorhanden; Stängel am Grund ohne Faserschopf, — kantig gefurcht, oft steifhaarig; Blättchen bewimpert; Hüllblätter und Hüllchenblätter breit hautrandig; Kronblätter weiß oder gelblich, außen mit 0,2 mm langen Börstchen.

Wuchshöhe: 30–100 cm. Blühzeit: VII–VIII.

Feuchtwiesen (Pfeifengraswiesen), lichte Wälder (?); zerstreut bis selten.