Knautia arvensis

Wiesen-Witwenblume

  • "Wiesenskabiose"

♃. Fiederschnittige Stängelblätter jederseits mit (1)2–6(8) Abschnitten, Endabschnitt meist viel kürzer als das restliche Stängelblatt. — Laubblätter unterseits kahl, behaart oder graufilzig behaart. Kro blauviolett oder purpurrosa; Stängelgrund oft rötlich — Laubblätter meist geteilt; Frucht mit Elaiosom.

Wuchshöhe: (15)25–75(100) cm. Blühzeit: VI–VIII(–X).

Trockene Fettwiesen (Salbeiwiesen), Wegränder.

Im Burgenland in zwei Unterarten vorkommend:

Knautia arvensis subsp. arvensis / Gewöhnliche W.-W.

Knautia arvensis subsp. pannonica / Pannonische W.-W.

Angaben von Knautia arvensis subsp rosea : neu für Österreich laut Kiraly et al 1999, später wieder korrigiert: irrig!