Inula britannica

Wiesen-Alant

  • Bretagne-Alant

♃. Stängel seidig behaart bis lang-zottig. Laubblätter länglich, 20–30 mm breit, Rand fein gekerbt, unterseits seidig behaart. Körbe 2,5–5 cm ø.

Wuchshöhe: 30–60 cm. Blühzeit: VII–IX.

Gräben, feuchte, fallweise über­schwemmte, auch leicht salzige Wiesen, Lacken­ränder;  im N-Burgenland recht häufig.

Nicht zu verwechseln mit den im Habitus recht ähnlichen Arten Weidenblatt-Alant / Inula salicina (Laubblätter lineal-länglich, schwach herzförmig sitzend), Rinds­auge (Ochsenauge) / Buphthalmum salicifolium (Spreublätter zwischen den Blüten) und Groß-Flohkraut / Puli­caria dysenterica (Pflanze stark verzweigt; Laubblätter etwas runzelig und leicht grauhaarig).