Genista pilosa

Heide-Ginster

  • „Behaarter Ginster“
  • Haar-G.
  • Sand-G.
  • "Seidenhaar-G."

♄, niederliegendes Zwergsträuchlein. Krone außen seidenhaarig; die beiden Flügel sind gekrümmt, sodass zwischen ihnen und dem Schiffchen je ein „Nasenloch“ entsteht – ein gutes Erkennungsmerkmal für diese Art.

Wuchshöhe: 5–30 cm. Blühzeit: IV(V).

Tro­ckenrasen im pannonischen Gebiet (häufig), auch bodensaure (Föhren-)Wälder (Magerkeitszeiger!).

Im Habitus ähnelt die Art dem oft gemeinsam vorkommenden und etwa gleichzeitig blühenden Regensburger Zwerggeißklee Chamae­cyti­sus ratisbonensis.