Epipactis purpurata

Violett-Ständelwurz

Syn.:
  • Epipactis violacea
  • Epipactis sessilifolia
  • Epipactis viridiflora

♃, Laubblatt zumindest unterseits violett überlaufen; Blütenhülle seidig glänzend. Blühtriebe oft büschelweise aus einem Rhizom entspringend; Blütenstand 20–50-blütig; Stengel meist purpur­violett überlaufen; Laubblätter meist 4–6 cm lang; Blütenhülle offen (d.h. Blütenhüllblätter abstehend) grünlich, manchmal purpurn überlaufen; Vorderglied herzförmig; Rostellumdrüse gut entwi­ckelt. Fremdbestäubung.

Wuchshöhe: 20–70(90) cm, Blühzeit: (VII)VIII(IX).

Schattige, frische bis mßg feuchte (Edellaub-)Wälder, auch Fichtenforste; kalkliebend. Im Burgenland stark gefährdet.