Dianthus barbatus

Bart-Nelke

  • Ung.: törok szegfű, szakállas sz. (UMF, WEB )

♃. Blüten büschelig gehäuft, Blütenstand schirmförmig, dicht. Krone dunkelrot bis weiß, oft weiß punktiert, Schlund dunkler.

Wuchshöhe: (20)30-50 (70) cm. Blühzeit: VI-IX.

Lichte Wälder und Magerwiesen. Im Burgenland nur im Süden, gefährdet.

Lebensdauer, Wuchsform, Lebensform

Zwischenform zwischen Hemikryptophyt und (unverholztem) Chamaephyt. Staude.

Hemikryptophyt

Blühzeiten

Blüht zwischen Juni und September.

Biotoptyp

Wald, Forst, Waldrand, Grünland (Wiesen, Weiderasen, Halbtrockenrasen):

Lichte Wälder, Waldränder, Magerwiesen.

Indikatorwerte

L6, T6, K5, F6, R5, N4, S0

Indikatorwerte nach Borhidi 1995.

Vergesellschaftung (Pflanzensoziologie)

Aremonio-Fagion (nach Borhidi 1995).

Großlebensräume

Pränorisches Hügelland

Gesamtareal

Alpisch-karpatisch-balkanisch (nach Ciocârlan 2009).

Verbreitungsmuster im Burgenland

Südliche Gruppe: Charakteristische Arten des südburgenländischen Hügellandes

Floristischer Status

indigen

Auch als Zierpflanze kultiviert und oft verwildert.