Cruciata laevipes

Wiesen-Kreuzlabkraut

Syn.:
  • Galium cruciata
  • Cruciata chersonensis

  • Gewöhnliches Kreuzlabkraut
  • Rauhaariges K.

♃. Stängel abstehend behaart (Haare 0,7–1,5 mm lang), Laub­blätter elliptisch-lanzettlich, zu viert im Quirl;  Teilblüten­stände mit kleinen Hochblättern; Blütenstiele abstehend behaart.

Wuchshöhe: 15–40 cm. Blühzeit: IV–V.

Fettwiesen; Nährstoff­zeiger.