Cephalanthera longifolia

Schmalblatt-Waldvöglein

Syn.:
  • Cephalanthera ensifolia

  • Langblatt-Waldvöglein
  • Schwertblatt-Waldvöglein

♃. Rhizom-Geophyt. Laubblätter schmal-eilanzettlich bis lineal-lanzettlich, 4–65 so lang wie breit. Blütenstand (5)8–25(30)-blü­tig;  Blüten sitzend (der längliche, unterständige Frucht­knoten – so bei allen Orchideen – täuscht einen Blütenstiel vor), ohne Sporn. Blüte sich nur halb öffnend (sowohl Fremd- wie Selbstbestäu­bung möglich).

Wuchshöhe: 20–50 cm. Blühzeit: V–VI.

Edellaub­wälder; kalk­liebend. Im Burgenland gefährdet!