Carex remota

Winkel-Segge

Syn.:
  • Vignea remota

  • „Entferntährige Segge“
  • Schlaffe Segge

♃, Homostachysche Segge, zwei Narben, Tragblätter der unteren Ähren laubblattartig, meist deutlich länger als der Ährenstand; un­tere Ähren auffallend weit voneinander entfernt (Abstand zueinander meist 2–5 cm). Pf horstig, sehr schlaff; Laubblatt nur 1,5–2 mm breit; Ährenstand meist 8–20 cm lg; Ähren 6–10(14), eiförmigg, 4–10 mm lang; Deckblätter weißlich; Schläuche eiförmig, geschnäbelt, oberwärts an den Rändern rau.

Wuchshöhe: 30–60(70) cm. Blühzeit: V–VI.

Feuchte bis nasse Wälder, besonders Schwarzerlen-Eschenwälder, Waldbachfluren.