Carex pilosa

Wimper-Segge

Häufige lockerrasige Segge (Rhizom lang, ausläuferartig kriechend), typisch im Unterwuchs von Wäldern, an den doppelt gefaltenen, regelmäßig bewimperten Laubblättern eindeutig zu erkennen. Laubblätter wintergrün, 5-10(12) mm breit, weibliche Ähren lockerfrüchtig, die unterste meist 20-40 mm lang, Schläuche kugelig bis verkehrt eiförmig, deutlich geschnäbelt.

Wuchshöhe: (20)30–40(50) cm. Blühzeit: IV–V(VI).

Trockene bis mäßig feuch­te, meist kalkarme Edellaubwälder, besonders Buchenwälder.

Floristischer Status

indigen

Herbarbelege

Carex pilosa, Leithagebirge: Rum-Wald [Rumwald] nahe westl. der Straße nach Winden [am See]. Leg.: Hans Metlesics, 07.04.1957. Herbarbeleg: LI 374672 (Biologiezentrum der OÖ Landesmuseen, Linz).