Carex humilis

Erd-Segge

  • Zwerg-Segge
  • „Niedrige Segge“

♃, Laubblätter lang, zur Blü­tezeit die vorjährigen vertrocknet, die heurigen noch nicht voll entwickelt. Blühsprosse sehr kurz, verschiedenährig (eine ♂ Ähre an der Spitze, darunter einige wenige ♀ Äh­ren). Ältere Horste sterben in der Mitte ab, wodurch sich „Hexenringe“ bilden, oft auch nur Halb­ringe; die Zwerg-Segge ist dadurch auch im vegetativen (nicht-blühenden) Zustand gut erkennbar.

Wuchshöhe: 5–10 cm. Blühzeit: III–IV.

Trockenrasen und lichte, sehr trockene Wälder.