Campanula sibirica

Steppen-Glockenblume

Syn.:
  • Campanula sibirica subsp. sibirica

  • Sibirische Glockenblume

⚇. Kronzipfel innen (fast) kahl; Blütenstand: allseitswendige Rispe (selten Traube); Anhängsel zwischen den Kelchblättern schmal-3eckig bis länglich, vom Fruchtknoten abstehend und meist kürzer als dieser; ➷. Stängelblätter oft etwas wellig kraus, halbstängelumfassend; Blüten zumindest anfangs ± aufrecht, erst später (meist nach dem Verblühen) nickend; Krone trichterförmig-glockig, meist 15–22 mm lang, meist dunkelblaulila.

Wuchshöhe: 15–40(60) cm. Blühzeit: V–VI(VIII).

Trockenrasenlücken, Fels- und Rasensteppen.

Gefährdet.