Caltha palustris

Sumpfdotterblume

  • Dotterblume

♃, kahl, mit dicken, hohlen, aufsteigenden Stängeln. Laubblatt­spreite rundlich, dunkelgrün, glänzend, gekerbt. Die Blüten mit Perigon haben keine Nektarblätter. Frucht: Sammelbalg.

Wuchshöhe: 15–50 cm. Blühzeit: III–IV.

± nährstoffreiche Nassstand­orte: Bachrän­der, Gräben, Verlandungsgürtel, Bruchwälder. Im Burgenland (besonders im pannonischen Gebiet) gefährdet! Giftig.