Biscutella laevigata subsp. austriaca

Österreichisches Glatt-Brillenschötchen

♃. Grundblattrosette, Grundblätter breitlanzettlich bis verkehrteilanzettlich, höchstens 4× so lang wie breit, am Grund nur kurz stielförmig verschmälert (bei 1/4 der Laubblattlänge mehr als 1/4× so breit wie die größte Breite); größtes Grundblatt meist 35–50(75) mm lang, meist 7,5–9,5 mm breit; das (der Zahl nach) mittlere der Stängel- und Hochblätter 1/3–2/3× so lang wie das unterste Stängelblatt; Frucht (5)5,5–7(8) mm lang und (9)9,5–11(12) mm breit, stets kahl.

Wuchshöhe: 20–30 cm. Blühzeit: IV–VII(–X).

Flussschotter, steinige Magerrasen; im Burgenland über Serpentin. ✿